This page was automatically translated and accurateness of translation is not guaranteed. Please refer to the English version for a source text.

Die Persistenz der Autoantikörper-Neutralisierung durch BC 007 bei Patienten mit chronischer HFrEF und Autoantikörpern gegen den Beta1-adrenergen Rezeptor

Eine zweiarmige randomisierte Open-Label-Studie zur Untersuchung der Persistenz der Autoantikörper-Neutralisierung, der Sicherheit und der Pharmakokinetik von BC 007 bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion (HFrEF) und gegen den beta1-adrenergen Rezeptor gerichteten Autoantikörpern

Sponsoren

Hauptsponsor: Berliner Kuren GmbH

Quelle Berlin Cures GmbH
Kurze Zusammenfassung

Chronische Herzinsuffizienz (CHF) ist eine der Haupttodesursachen in westlichen Gesellschaften. Es haben sich Hinweise darauf angesammelt, dass funktionell aktive Autoantikörper gegen das beta1 gerichtet sind adrenergen Rezeptor (β1 AAb) sind von pathophysiologischer Bedeutung für die Entwicklung und Fortschreiten der Kardiomyopathie und der damit verbundenen CHF. BC 007 ist in der Entwicklung für gezielt Neutralisierung von Autoantikörpern, die gegen G-Protein-gekoppelte Rezeptoren gerichtet sind, einschließlich β1 AAb. Dies ist eine offene randomisierte Phase-2a-Studie mit drei Zentren bei Teilnehmern mit chronische HFrEF. Die Studie wird bewerten, ob BC 007 eine anhaltende Neutralisierung von verursacht das β1-AAb, nachgewiesen durch einen negativen β1-AAb-Status bis zu 12 Monate. Teilnehmer werden randomisiert im Verhältnis 2:1 zum Behandlungsarm (BC 007) oder zum Kontrollarm (unbehandelt). Die Behandlung wird einmal bis zum 11. Monat wiederholt, wenn die β1-Ak des Teilnehmers nicht neutralisiert wurden nach der 1. Dosis am Tag 1 oder erneut auftreten.

detaillierte Beschreibung

Primäres Ziel ist: - Vergleich der Wirksamkeit einer intravenösen (i.v.) Infusion von BC 007 mit einer unbehandelten Kontrollarm bei der Entfernung von β1 AAb in Monat 12 bei Teilnehmern mit chronischer Herzinsuffizienz mit reduzierte Ejektionsfraktion (HFrEF) Nebenziele sind: - Um die Zeit bis zum Wiederauftreten von β1-AAb nach einer einzelnen i.v. Infusion von BC 007 - Bewertung der Ansprechrate und Zeit bis zum Wiederauftreten von β1-AAb nach einer wiederholten Einzelgabe i.v. Infusion von BC 007 nach dem ersten Wiederauftreten von β1 AAb - Bewertung der Sicherheit und Verträglichkeit von BC 007 nach einmaliger und wiederholter Gabe i.v. Infusion - Zur Bestimmung der pharmakokinetischen (PK) Plasma- und Urinprofile von BC 007 - Untersuchung der PK-Plasmaprofile von BC 007-Metaboliten - Zur Untersuchung von β-Aminoisobuttersäure (β-AIBA)-Plasma und -Urin sowie Harnsäure-Serum und Urinkonzentration als Marker für den Abbau von BC 007 - Untersuchung der spontanen Umwandlung des β1-AAb-Status von positiv in negativ in unbehandelte Teilnehmer (Kontrollarm) Erkundungsziel ist: - Zur Beurteilung der Veränderung der linksventrikulären Ejektionsfraktion (LVEF) nach einmaliger und eine wiederholte einzelne i.v. Infusion

Gesamtstatus Aktiv, nicht rekrutierend
Anfangsdatum 2019-03-28
Fertigstellungstermin 2022-12-01
Primäres Abschlussdatum 2022-12-01
Phase Phase 2
Studientyp Interventionell
Primärer Ausgang
Messen Zeitfenster
Anteil der β1-AAb-negativen Teilnehmer in Monat 12 12 Monate
Sekundäres Ergebnis
Messen Zeitfenster
Persistenz des Ansprechens, definiert als die Zeit von der anfänglichen β1-AAb-Neutralisation bis zum Wiederauftreten des β1-AAb. 12 Monate
Die Ansprechrate ist definiert als der Prozentsatz der β1-AAb-negativen Teilnehmer nach einer zweiten Behandlung und die Persistenz des Ansprechens ist definiert als die Zeit von der anschließenden β1-AAb-Neutralisierung bis zum Wiederauftreten des β1-AAb 12 Monate
Vergleichende Konversionsrate von β1-AAb vom positiven zum negativen Status, gemessen durch einen Herzmuskel-Schlagraten-Assay bei unbehandelten Teilnehmern (Kontrollarm) 12 Monate
Anzahl der Teilnehmer mit anormalen Laborwerten und/oder unerwünschten Ereignissen, die mit der Behandlung zusammenhängen 12 Monate
Fläche unter der Plasmakonzentrations-Zeit-Kurve (AUC) vom Zeitpunkt Null bis zur letzten quantifizierbaren Konzentration (AUC0-t), abgeleitet von den Plasmakonzentrationen von BC 007 und BC 007-Metaboliten (N-1, N-2 und N-3). 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Fläche unter der Plasmakonzentrations-Zeit-Kurve (AUC) vom Zeitpunkt Null extrapoliert bis unendlich (AUC0-inf), abgeleitet von den Plasmakonzentrationen von BC 007 und BC 007-Metaboliten (N-1, N-2 und N-3). 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Maximal beobachtete Plasmakonzentration (Cmax), abgeleitet von den Plasmakonzentrationen von BC 007 und BC 007-Metaboliten (N-1, N-2 und N-3). 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Scheinbare terminale Halbwertszeit (t1/2), abgeleitet von den Plasmakonzentrationen von BC 007 und BC 007-Metaboliten (N-1, N-2 und N-3). 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Nominale Cmax-Zeit (tmax), abgeleitet von den Plasmakonzentrationen von BC 007 und BC 007-Metaboliten (N-1, N-2 und N-3). 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Plasma-Clearance (CL), abgeleitet von den Plasmakonzentrationen von BC 007 und BC 007-Metaboliten (N-1, N-2 und N-3). 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Verteilungsvolumen während der Endphase (Vz), abgeleitet von den Plasmakonzentrationen von BC 007 und BC 007-Metaboliten (N-1, N-2 und N-3). 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Konstante der terminalen Eliminationsrate (λz), abgeleitet von den Plasmakonzentrationen von BC 007 und BC 007-Metaboliten (N-1, N-2 und N-3). 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Kumulative Menge des unveränderten Arzneimittels, das in den Urin ausgeschieden wird (Ae) 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Anteil des intravenös verabreichten Arzneimittels, das unverändert im Urin ausgeschieden wird (fe) 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Renale Clearance (CLR) von BC 007 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Fläche unter der Plasmakonzentrations-Zeit-Kurve (AUC) vom Zeitpunkt Null bis zur letzten quantifizierbaren Konzentration (AUC0-t), abgeleitet von β-Aminoisobuttersäure- und Harnsäure-Plasmakonzentrationen 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Fläche unter der Plasmakonzentrations-Zeit-Kurve (AUC) vom Zeitpunkt Null bis zur Konzentration nach 4 Stunden (AUC0-4h), abgeleitet von β-Aminoisobuttersäure- und Harnsäure-Plasmakonzentrationen 4 Stunden nach Beginn der Infusion
Fläche unter der Plasmakonzentrations-Zeit-Kurve (AUC) vom Zeitpunkt Null bis zur Konzentration nach 6 Stunden (AUC0-6h), abgeleitet von β-Aminoisobuttersäure- und Harnsäure-Plasmakonzentrationen 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Fläche unter der Plasmakonzentrations-Zeit-Kurve (AUC) vom Zeitpunkt Null extrapoliert bis unendlich (AUC0-inf), abgeleitet von β-Aminoisobuttersäure- und Harnsäure-Plasmakonzentrationen 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Maximal beobachtete Plasmakonzentration (Cmax), abgeleitet von β-Aminoisobuttersäure- und Harnsäure-Plasmakonzentrationen 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Nominale Cmax-Zeit (tmax), abgeleitet von β-Aminoisobuttersäure- und Harnsäure-Plasmakonzentrationen 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Kumulierte Menge an β-Aminoisobuttersäure und Harnsäure, die in den Urin ausgeschieden wird (Ae) 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Renale Clearance (CLR) von β-Aminoisobuttersäure und Harnsäure 6 Stunden nach Beginn der Infusion
Einschreibung 30
Bedingung
Intervention

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: BC 007

Beschreibung: 1350 mg BC 007

Armgruppenetikett: BC 007

Teilnahmeberechtigung

Kriterien:

Einschlusskriterien: - Männlicher oder weiblicher Teilnehmer ≥ 18 Jahre zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Information Zustimmung. - Der Teilnehmer hat die CHF-Klasse II III gemäß der NYHA-Klassifikation. - Teilnehmer hat eine chronische HFrEF mit einer linksventrikulären Ejektionsfraktion (LVEF) ≤40 % während des Screenings (beurteilt durch Echokardiographie im Krankenhaus). - Der Teilnehmer wurde durch einen validierten funktionellen Assay positiv auf β1 AAb gescreent. Ausschlusskriterien: - Der Teilnehmer hat vor der Randomisierung einen anhaltenden systolischen Blutdruck von ≥ 160 mmHg. - Der Teilnehmer hat eine anhaltende Bradykardie mit einer Ruheherzfrequenz von <45 Schlägen pro Minute (bpm) oder Tachykardie mit Ruheherzfrequenz >100 bpm vor der Randomisierung. - Der Teilnehmer hat eine unbehandelte primäre Herzklappenerkrankung, die klinisch betrachtet wird von Bedeutung für den Ermittler. - Der Teilnehmer hat eine Erkrankung oder Therapie, die den Teilnehmer ungeeignet machen würde für die Studie oder Lebenserwartung von weniger als 12 Monaten (z. B. aktive Malignität).

Geschlecht:

Alle

Mindestalter:

18 Jahre

Maximales Alter:

90 Jahre

Gesunde Freiwillige:

Nein

Insgesamt offiziell
Nachname Rolle Zugehörigkeit
Johannes Müller, Dr. Studienleiter Berliner Kuren GmbH
Gesamtkontakt Kontaktinformationen werden nur angezeigt, wenn die Studie Probanden rekrutiert.
Ort
Einrichtung:
Institut za kardiovaskularne bolesti Dedinje | Belgrade, 11000, Serbia
Zvezdara Clinical and Hospital Centre | Belgrade, 11000, Serbia
Bežanijska Kosa Clinical and Hospital Centre | Belgrad, 11000, Serbia
Standort Länder

Serbia

Überprüfungsdatum

2022-07-01

Verantwortliche Partei

Art: Sponsor

Hat den Zugriff erweitert Nein
Bedingung Durchsuchen
Anzahl der Waffen 2
Armgruppe

Etikette: BC 007

Art: Aktiver Komparator

Beschreibung: Der Behandlungsarm umfasst 20 zufällig zugeteilte Patienten mit β1-AAb-positiver dilatativer Kardiomyopathie (DCM). Die Teilnehmer erhalten an Tag 1 eine kontinuierliche 75-minütige Infusion von 1350 mg BC 007. Der β1-AAb-Status wird 10 Tage nach der Behandlung und jeden Monat überwacht. Die Behandlung wird einmal bis zum 11. Monat wiederholt, wenn die β1-AAbs des Teilnehmers nach der 1. Dosis am Tag 1 nicht neutralisiert wurden oder erneut auftreten.

Etikette: Kontrolle

Art: Kein Eingriff

Beschreibung: Der Kontrollarm umfasst 10 zufällig zugeteilte β1-AAb-positive DCM-Patienten. Die Teilnehmer erhalten eine Standardtherapie, aber keine Intervention. Der β1-AAb-Status wird jeden Monat überwacht.

Patientendaten Nein
Studiendesign Info

Zuweisung: Zufällig

Interventionsmodell: Parallele Zuordnung

Hauptzweck: Behandlung

Maskierung: Keine (Offenes Etikett)

This information was retrieved directly from the website clinicaltrials.gov without any changes. If you have any requests to change, remove or update your study details, please contact [email protected]. As soon as a change is implemented on clinicaltrials.gov, this will be updated automatically on our website as well.

Klinische Studien zur Kardiomyopathie, erweitert

Klinische Studien zur BC 007