This page was automatically translated and accurateness of translation is not guaranteed. Please refer to the English version for a source text.

Verringerte Zungenstärke steht in Zusammenhang mit der Skelettmuskelmasse bei COPD-Patienten

Verringerte Zungenstärke steht in Zusammenhang mit der Skelettmuskelmasse bei COPD-Patienten

Sponsoren

Hauptsponsor: Kindai University

Quelle Kindai University
Kurze Zusammenfassung

Hintergrund: Dysphagie wird häufig bei Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung beobachtet (COPD). Aber die Zungenstärke wurde bei COPD-Patienten noch nicht untersucht. Die Ermittler stellten sterben Hypothese auf, dass. sterben Zungenstärke bei COPD-Patienten im Vergleich zu normalen Patienten schwächer ist. Methoden: Dies war eine Single-Center-, Beobachtungs- und Querschnittsstudie. Siebenundzwanzig Fächer mit COPD und vierundzwanzig altersgleichen Kontrollpersonen wurden in dieser Studie aufgenommen. Isometrisch Die Zungenstärke wurde mit einem Gerät gemessen, das mit einer oralen Einweg-Ballonsonde ausgestattet war. sterben Die Forscher bewerteten auch die Kraft des Handgriffs, die Ganggeschwindigkeit und die Skelettmuskulatur des Blinddarms Masse (ASM), um die Teilnehmer als Sarkopenie zu definieren. ASM, fettfreier Massenindex (FFMI) und Skelettmuskulatur-Mass-Index (SMI) wurden durch bioelektrische Impedanzanalyse gemessen. Gangart Die Geschwindigkeit wurde mit dem 6-Meter-Gehtest gemessen. Der Essbewertungstest-10 (EAT-10) war verwendet, um Dysphagie zu diagnostizieren.

Gesamtstatus Vollendet
Anfangsdatum 2019-12-01
Fertigstellungstermin 2020-05-10
Primäres Abschlussdatum 2020-05-10
Studientyp Beobachtungen [Patientenregister]
Primärer Ausgang
Messen Zeitfenster
maximaler Zungendruck 1 Tag
Sekundäres Ergebnis
Messen Zeitfenster
handgrip strength 1 day
Fettfreier Massenindex (FFMI) 1 Tag
Skelettmuskelmasse (SMI) 1 Tag
fettfreie Masse 1 Tag
Skelettmuskelmasse 1 Tag
Höhe 1 Tag
Einschreibung 51
Bedingung
Intervention

Interventionsart: Diagnosetest

Interventionsname: ballonbasiertes Zungendruckmessgerät

Beschreibung: Die Sonde wurde bei einem Grundliniendruck von 19,6 Kilopascal (kPa) aufgeblasen. Zur Messung der MTP wurde der Ballon mit geschlossenen Lippen auf dem vorderen Gaumen positioniert. Die hoben ihre Zunge und drückt den Ballon mit maximaler willkürlicher Muskelanstrengung für ungefähr 7 Sekunden auf den Gaumen. Die Messung wurde dreimal im 1-Minuten-Intervall durchgeführt. Der Maximalwert wurde als MTP entwickelt.

Anderer Name: Bioelektrische Impedanzanalyse

Teilnahmeberechtigung

Probenahmeverfahren:

Nicht-Wahrscheinlichkeitsprobe

Kriterien:

Einschlusskriterien: - Klinische Diagnose einer stabilen COPD. - Altersgleiche Kontrollpersonen, die keine Lungenerkrankung hatten. Ausschlusskriterien: - Teilnehmer mit metallischen Implantaten. - Geschichte der Schlaganfallerkrankung. - Geschichte der neuromuskulären Erkrankung. - Teilnehmer, die keine Frontzähne hatten.

Geschlecht:

Alle

Mindestalter:

65 Jahre

Maximales Alter:

N / A

Gesunde Freiwillige:

Akzeptiert gesunde Freiwillige

Gesamtkontakt Kontaktinformationen werden nur angezeigt, wenn die Studie Probanden rekrutiert.
Ort
Einrichtung: Kindai University Faculty of Medicine
Standort Länder

Japan

Überprüfungsdatum

2021-02-01

Verantwortliche Partei

Art: Sponsor

Schlüsselwörter
Hat den Zugriff erweitert Nein
Armgruppe

Etikette: stable COPD subjects

Etikette: altersangepasste Kontrollpersonen, die keine Lungenerkrankung hatten

Studiendesign Info

Beobachtungsmodell: Kohorte

Zeitperspektive: Querschnitte

This information was retrieved directly from the website clinicaltrials.gov without any changes. If you have any requests to change, remove or update your study details, please contact [email protected]. As soon as a change is implemented on clinicaltrials.gov, this will be updated automatically on our website as well.

Clinical Research News