This page was automatically translated and accurateness of translation is not guaranteed. Please refer to the English version for a source text.

Homöopathische Behandlung des prämenstruellen Syndroms

Ist eine homöopathische Behandlung eine Placebo-Behandlung? - Homöopathische Behandlung des prämenstruellen Syndroms – eine prospektive, randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte klinische Studie

Sponsoren

Hauptsponsor: Shaare Zedek Medical Center

Quelle Shaare Zedek Medical Center
Kurze Zusammenfassung

Die vorgeschlagene Studie wird sich auf die Linderung der Symptome des prämenstruellen Syndroms (PMS) bei Frauen konzentrieren mit dem DRSP-Fragebogen als unter dem Syndrom leidend diagnostiziert. Die Frauen werden mit homöopathischen Mitteln behandelt. Die Verbesserung der PMS-Symptome wird sein mit dem Daily Record of Severity of Problems Questionnaire (DRSP) ausgewertet. Das Der Fragebogen wird von den Frauen 2 Monate lang vor der Behandlung täglich ausgefüllt und für 3 Monate nach der Behandlung mit einer Einzeldosis der homöopathischen Behandlung.

detaillierte Beschreibung

Prämenstruelles Syndrom (PMS) ist eine Reihe von körperlichen, emotionalen und Verhaltenssymptomen, die in der Woche vor der Menstruation auftreten und die bei Menstruationsblutung lindern beginnt. PMS betrifft Millionen von Frauen während ihrer reproduktiven Jahre. Leichte Symptome, die beeinträchtigen normalerweise nicht die täglichen Aktivitäten, werden gelegentlich von fast allen erlebt ovulatorische Frauen. Zwischen 8-30 % der ovulatorischen Frauen leiden unter mittelschwerem bis schwerem PMS Symptome, die sogar eine Behandlung erfordern können. Die schwerere Form von PMS, prämenstruell Es wird angenommen, dass bis zu 8 % der ovulatorischen Frauen von einer dysphorischen Störung betroffen sind. Diese schwere Form ist verbunden mit schweren Störungen der Arbeitsfunktion, der Familie oder der sozialen Beziehungen. Zu Bisher sind therapeutische Interventionen unzureichend und reichen von Stressabbau u Umstellung des Lebensstils auf Hormontherapien und die Einnahme von Psychopharmaka. Während Herkömmliche Medikamente bieten nicht unbedingt eine zufriedenstellende Linderung der PMS-Symptome Homöopathie kann eine signifikante Linderung der PMS-Symptome über einen längeren Zeitraum bieten Zeit. Die vorgeschlagene Studie wird sich auf die Linderung von PMS-Symptomen bei Frauen konzentrieren, bei denen Leiden diagnostiziert wurde aus dem Syndrom mit dem DRSP-Fragebogen. Fünf homöopathische Mittel (Natrium muriaticum, Lachesis, Sepia, Nux vomica und Pulsatilla) in fünf verschiedenen Therapiegruppen eingesetzt werden. Die Frauen werden den Gruppen zugeteilt entsprechend ihrer Zuordnung zum Heilmittel nach homöopathischen Prinzipien. In jeder Gruppe Die Frauen werden entweder mit dem entsprechenden Heilmittel oder mit einem Placebo-Mittel behandelt. Frau die keiner dieser fünf Gruppen entsprechen, werden einer sechsten Gruppe zugeteilt, die eine der beiden erhält Folliculinum, das als allgemeine Indikation für PMS in der Homöopathie oder Placebo gegeben wird. Die Verbesserung der PMS-Symptome wird anhand des Daily Record of Severity of bewertet Problemfragebogen bei (DRSP). Der Fragebogen wird täglich von Frauen für 2 ausgefüllt Monate vor Erhalt der Behandlung und für 3 Monate nach der Behandlung mit einer einzigen Dosis der homöopathischen Behandlung.

Gesamtstatus Unbekannter Zustand
Anfangsdatum 2015-03-01
Fertigstellungstermin 2016-03-01
Primäres Abschlussdatum 2016-03-01
Phase Phase 3
Studientyp gamle biler
Primärer Ausgang
Messen Zeitfenster
Abnahme der durchschnittlichen Ergebnisse des DRSP-Fragebogens während der 12 Tage vor der Menstruation während drei Monaten nach der Einzeldosis-Homöopathiebehandlung im Vergleich zu den durchschnittlichen Ergebnissen des DRSP-Fragebogens während der 12 Tage vor der Menstruation während 3 Monate
Sekundäres Ergebnis
Messen Zeitfenster
Decreased work absence during the 3 months after therapy begin as compared to the 2 months prior to homeopathy treatment. 3 months
Veränderung der Menge an Schmerzmitteln, die der Patient in den 3 Monaten nach der homöopathischen Behandlung eingenommen hat, im Vergleich zu der Menge der Medikamente, die der Patient in den 2 Monaten vor Therapiebeginn eingenommen hat. 3 Monate
Selbstbericht über die Wirksamkeit der homöopathischen Behandlung. 3 Monate
Während der Therapie auftretende Nebenwirkungen (z. B. Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit etc.) 3 Monate
Einschreibung 180
Bedingung
Intervention

Interventionsart: Drug

Interventionsname: Natrum muriaticum 30C

Beschreibung: 3 globules of Natrum muriaticum applied once daily at days 7,8, and 9 after the start of the period.

Armgruppenetikett: 1: Natrum muriaticum 30C

Anderer Name: Active Natrum muriaticum

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Lachesis 30C

Beschreibung: 3 Globuli Lachesis einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode auftragen.

Armgruppenetikett: 2: Lachesis 30C

Anderer Name: Aktive Lachesis

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Sepia 30C

Beschreibung: 3 Globuli Sepia werden einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 3: Sepia 30C

Anderer Name: Aktive Sepia

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Nux vomica 30C

Beschreibung: 3 Globuli Nux vomica werden einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 4: Nux vomica 30C

Anderer Name: Aktiv Nux vomica

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Pulsatilla 30C

Beschreibung: 3 Globuli Pulsatilla einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 5: Pulsatilla 30C

Anderer Name: Aktive Pulsatilla

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Follikulum 30C

Beschreibung: 3 Globuli Folliculinum einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 6 Follikulum 30C

Anderer Name: Aktives Folliculinum

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Placebo Natrium muriaticum

Beschreibung: 3 Globuli Placebo Natrium muriaticum einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 1: Placebo Natrium muriaticum

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Placebo-Lachesis

Beschreibung: 3 Globuli Placebo Lachesis werden einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 2: Placebo-Lachesis

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Placebo-Sepia

Beschreibung: 3 Globuli Placebo Sepia wurden einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 3: Placebo-Sepia

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Placebo Nux vomica

Beschreibung: 3 Globuli Placebo Nux vomica einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 4: Placebo Nux vomica

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Placebo-Pulsatilla

Beschreibung: 3 Globuli Placebo Pulsatilla einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 5: Placebo-Pulsatilla

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Placebo-Folliculinum

Beschreibung: 3 Globuli Placebo Folliculinum einmal täglich an den Tagen 7, 8 und 9 nach Beginn der Periode aufgetragen.

Armgruppenetikett: 6: Placebo-Folliculinum

Teilnahmeberechtigung

Kriterien:

Einschlusskriterien: - Alter zwischen 18 und 50 Jahren. - Leidet seit mindestens einem Jahr an PMS, bestätigt durch den DRSP-Fragebogen - Lesen und einschreiben - Unterzeichnung der Einverständniserklärung Ausschlusskriterien: - Komorbidität. - Einnahme von Medikamenten. - Menstruationsbeschwerden, die nicht mit dem Menstruationszyklus korrelieren. - Unfähigkeit, in täglichem Kontakt mit dem Versuchszentrum zu stehen (z. B. telefonisch, elektronisch). - Teilnahme an einer anderen klinischen Studie in den letzten 30 Tagen.

Geschlecht:

Weiblich

Mindestalter:

18 Jahre

Maximales Alter:

50 Jahre

Gesunde Freiwillige:

gamle biler

Insgesamt offiziell
Nachname Rolle Zugehörigkeit
Menachem Oberbaum, MD Principal Investigator The Center for Inegrative Complementary Medicine, Shaare Zedek Medical Center, Jerusalem, Israel
Gesamtkontakt Kontaktinformationen werden nur angezeigt, wenn die Studie Probanden rekrutiert.
Überprüfungsdatum

2015-03-01

Verantwortliche Partei

Art: Sponsor

Hat den Zugriff erweitert gamle biler
Anzahl der Waffen 12
Armgruppe

Etikette: 1: Natrum muriaticum 30C

Art: Active Comparator

Beschreibung: Natrum muriaticum 30C

Etikette: 2: Lachesis 30C

Art: Aktiver Komparator

Beschreibung: Lachesis 30C

Etikette: 3: Sepia 30C

Art: Aktiver Komparator

Beschreibung: Sepia 30C

Etikette: 4: Nux vomica 30C

Art: Aktiver Komparator

Beschreibung: Nux vomica 30C

Etikette: 5: Pulsatilla 30C

Art: Aktiver Komparator

Beschreibung: Pulsatilla 30C

Etikette: 6 Follikulum 30C

Art: Aktiver Komparator

Beschreibung: Follikulum 30C

Etikette: 1: Placebo Natrium muriaticum

Art: Placebo-Komparator

Beschreibung: Placebo Natrium muriaticum

Etikette: 2: Placebo-Lachesis

Art: Placebo-Komparator

Beschreibung: Placebo-Lachesis

Etikette: 3: Placebo-Sepia

Art: Placebo-Komparator

Beschreibung: Placebo-Sepia

Etikette: 4: Placebo Nux vomica

Art: Placebo-Komparator

Beschreibung: Placebo Nux vomica

Etikette: 5: Placebo-Pulsatilla

Art: Placebo-Komparator

Beschreibung: Placebo-Pulsatilla

Etikette: 6: Placebo-Folliculinum

Art: Placebo-Komparator

Beschreibung: Placebo-Folliculinum

Studiendesign Info

Zuweisung: Zufällig

Interventionsmodell: Parallele Zuordnung

Hauptzweck: Behandlung

Maskierung: Triple (Teilnehmer, Leistungserbringer, Ergebnisbewerter)

This information was retrieved directly from the website clinicaltrials.gov without any changes. If you have any requests to change, remove or update your study details, please contact [email protected]. As soon as a change is implemented on clinicaltrials.gov, this will be updated automatically on our website as well.

Clinical Research News