Adaptive COVID-19-Behandlungsstudie (ACTT)

Eine multizentrische, adaptive, randomisierte, verblindete, kontrollierte Studie zur Sicherheit und Wirksamkeit von Untersuchungstherapeutika zur Behandlung von COVID-19 bei Erwachsenen im Krankenhaus

Sponsoren

Hauptsponsor: National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID)

Quelle National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID)
Kurze Zusammenfassung

Diese Studie ist eine adaptive, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit neuartiger Therapeutika bei Erwachsenen im Krankenhaus, bei denen eine Diagnose gestellt wurde COVID-19. Die Studie ist eine multizentrische Studie, die in bis zu 100 Studien durchgeführt wird Websites weltweit. In der Studie werden verschiedene Prüfpräparate mit a verglichen Querlenker. Es wird eine Zwischenüberwachung geben, um neue Waffen einzuführen und ein vorzeitiges Anhalten zu ermöglichen für Sinnlosigkeit, Wirksamkeit oder Sicherheit. Wenn sich eine Therapie als wirksam erweist, dann ist dies Die Behandlung kann zum Kontrollarm für Vergleiche mit neuen experimentellen Behandlungen werden. Eine solche Änderung würde von einer aktualisierten Stichprobengröße begleitet. Weil Hintergrundstandards der unterstützenden Pflege kann sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln / verbessern, wenn mehr über den Erfolg gelernt wird Management von COVID-19, Vergleiche von Sicherheit und Wirksamkeit werden auf Daten von basieren gleichzeitig randomisierte Probanden. Ein unabhängiges Daten- und Sicherheitsüberwachungsgremium (DSMB) wird Zwischendaten aktiv überwachen, um Empfehlungen zum vorzeitigen Abschluss oder zu Änderungen der Studie abzugeben Waffen studieren. Bewertung der klinischen Wirksamkeit von verschiedenen bis zur Genesung Untersuchungstherapeutika im Vergleich zum Kontrollarm.

detaillierte Beschreibung

Diese Studie ist eine adaptive, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit neuartiger Therapeutika bei Erwachsenen im Krankenhaus, bei denen eine Diagnose gestellt wurde COVID-19. Die Studie ist eine multizentrische Studie, die in bis zu 100 Studien durchgeführt wird Websites weltweit. In der Studie werden verschiedene Prüfpräparate mit a verglichen Querlenker. Es wird eine Zwischenüberwachung geben, um neue Waffen einzuführen und ein vorzeitiges Anhalten zu ermöglichen für Sinnlosigkeit, Wirksamkeit oder Sicherheit. Wenn sich eine Therapie als wirksam erweist, dann ist dies Die Behandlung kann zum Kontrollarm für Vergleiche mit neuen experimentellen Behandlungen werden. Eine solche Änderung würde von einer aktualisierten Stichprobengröße begleitet. Weil Hintergrundstandards der unterstützenden Pflege kann sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln / verbessern, wenn mehr über den Erfolg gelernt wird Management von COVID-19, Vergleiche von Sicherheit und Wirksamkeit werden auf Daten von basieren gleichzeitig randomisierte Probanden. Ein unabhängiges Daten- und Sicherheitsüberwachungsgremium (DSMB) wird Zwischendaten aktiv überwachen, um Empfehlungen zum vorzeitigen Abschluss oder zu Änderungen der Studie abzugeben Waffen studieren. Die anfängliche Stichprobengröße wird auf 572 Probanden projiziert, um 400 Probanden mit a zu erreichen Status "wiederhergestellt" (gemäß dem primären Ziel). Die primäre Analyse wird auf diesen basieren Probanden eingeschrieben, um 400 Wiederherstellungen. Eine zusätzliche Analyse des mittleren Schweregrads Untergruppe (diejenigen mit dem Basisstatus "Krankenhausaufenthalt, der zusätzlichen Sauerstoff benötigt" oder "Krankenhausaufenthalt, kein zusätzlicher Sauerstoffbedarf - laufende medizinische Versorgung erforderlich") ist auch von Bedeutung für die öffentliche Gesundheit. Daher ist die Anmeldung bis zum 20. April zulässig. 2020, um 400 Wiederherstellungen sicherzustellen und zusätzliche Daten zu dieser wichtigen Untergruppe bereitzustellen. Mit In den letzten Einschreibungsraten kann die Gesamtstichprobengröße 600 bis über 800 betragen. Die Probanden werden täglich im Krankenhaus untersucht. Wenn die Probanden aus dem entlassen werden Im Krankenhaus werden sie an den Tagen 15, 22 und 29 ambulant einen Studienbesuch machen. Zum Bei entlassenen Probanden ist es bevorzugt, dass die Besuche am 15. und 29. Tag persönlich stattfinden Sicherheitslabortests und OP-Tupfer- und Blutproben (nur Serum) für die Sekundärforschung als sowie klinische Ergebnisdaten. Infektionskontrolle oder andere Einschränkungen können jedoch die Fähigkeit des Probanden, in die Klinik zurückzukehren. In diesem Fall können Besuche am 15. und 29. Tag sein telefonisch durchgeführt, und nur klinische Daten werden erhalten. Der Tag 22 Besuch hat nicht Labortests oder Probenentnahme und können auch telefonisch durchgeführt werden. Alle Probanden werden einer Reihe von Wirksamkeits-, Sicherheits- und Laborbewertungen unterzogen. Sicherheit Labortests und Blutproben (Serum und Plasma) sowie oropharyngeale (OP) Tupfer wird an den Tagen 1 (vor der Infusion) und den Tagen 3, 5, 8 und 11 (im Krankenhaus) erhalten. OP-Tupfer und Blut (nur Serum) sowie Sicherheitslabortests werden am 15. und 15. Tag gesammelt 29 (wenn das Subjekt an einem persönlichen Besuch teilnimmt oder noch im Krankenhaus ist). Das primäre Ergebnis ist die Zeit bis zur Genesung bis zum 29. Tag. Ein wichtiges sekundäres Ergebnis wird bewertet behandlungsbedingte Verbesserungen der 8-Punkte-Ordnungsskala am 15. Tag. Es ist wenig bekannt Über den klinischen Verlauf von COVID-19 wird eine Pilotstudie für eine verblindete Stichprobengröße durchgeführt Neubewertung.

Gesamtstatus Abgeschlossen
Anfangsdatum 21. Februar 2020
Fertigstellungstermin 21. Mai 2020
Primäres Abschlussdatum 21. Mai 2020
Phase Phase 3
Studientyp Interventionell
Primärer Ausgang
Messen Zeitfenster
Zeit zur Genesung Tag 1 bis Tag 29
Sekundäres Ergebnis
Messen Zeitfenster
Änderung der Alanintransaminase (ALT) gegenüber dem Ausgangswert Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung der Aspartattransaminase (AST) gegenüber dem Ausgangswert Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung von der Basislinie in Kreatinin Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung der Glukose gegenüber dem Ausgangswert Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung gegenüber dem Ausgangswert in Hämoglobin Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung von der Basislinie in Thrombozyten Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung der Prothrombinzeit (PT) gegenüber dem Ausgangswert Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung des Gesamtbilirubins gegenüber dem Ausgangswert Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung der Anzahl der weißen Blutkörperchen (WBC) gegenüber dem Ausgangswert Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Wechsel von der Grundlinie in Neutrophilen Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Veränderung gegenüber dem Ausgangswert in Lymphozyten Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Veränderung gegenüber dem Ausgangswert in Monozyten Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Wechsel von der Basislinie in Basophilen Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung gegenüber dem Ausgangswert bei Eosinophilen Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15 und 29
Änderung des nationalen Frühwarnwerts (NEWS) gegenüber dem Ausgangswert Tage 1, 3, 5, 8, 11, 15, 22 und 29
Prozentsatz der Teilnehmer an jedem klinischen Status unter Verwendung der Ordnungsskala am Tag 1 Tag 1
Prozentsatz der Teilnehmer an jedem klinischen Status unter Verwendung der Ordnungsskala am Tag 3 Tag 3
Prozentsatz der Teilnehmer an jedem klinischen Status unter Verwendung der Ordnungsskala am Tag 5 Tag 5
Prozentsatz der Teilnehmer an jedem klinischen Status unter Verwendung der Ordnungsskala am Tag 8 Tag 8
Prozentsatz der Teilnehmer an jedem klinischen Status unter Verwendung der Ordnungsskala am Tag 11 Tag 11
Prozentsatz der Teilnehmer an jedem klinischen Status unter Verwendung der Ordnungsskala am Tag 15 Tag 15
Prozentsatz der Teilnehmer an jedem klinischen Status unter Verwendung der Ordnungsskala am Tag 22 Tag 22
Prozentsatz der Teilnehmer an jedem klinischen Status unter Verwendung der Ordnungsskala am Tag 29 Tag 29
Prozentsatz der Teilnehmer, die klinische und / oder laborbedingte unerwünschte Ereignisse 3. und 4. Grades melden Tag 1 bis Tag 29
Prozentsatz der Teilnehmer, die schwerwiegende unerwünschte Ereignisse (SAEs) melden Tag 1 bis Tag 29
Prozentsatz der Teilnehmer, die von Investigational Therapeutics ausgeschlossen oder vorübergehend suspendiert wurden Tag 1 bis Tag 10
Dauer des Krankenhausaufenthaltes Tag 1 bis Tag 29
Dauer der neuen nicht-invasiven Beatmung oder des Sauerstoffverbrauchs mit hohem Durchfluss Tag 1 bis Tag 29
Dauer des neuen Sauerstoffverbrauchs Tag 1 bis Tag 29
Dauer der Verwendung des neuen Beatmungsgeräts oder der extrakorporalen Membranoxygenierung (ECMO) Tag 1 bis Tag 29
Prozentsatz der Teilnehmer, die eine neue nicht-invasive Beatmung oder einen hohen Sauerstoffverbrauch benötigen Tag 1 bis Tag 29
Prozentsatz der Teilnehmer, die neuen Sauerstoffverbrauch benötigen Tag 1 bis Tag 29
Prozentsatz der Teilnehmer, die ein neues Beatmungsgerät oder eine extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) benötigen Tag 1 bis Tag 29
Mittlere Änderung der Ordnungsskala Tag 1, 3, 5, 8, 11, 15, 22 und 29
14-tägige Teilnehmersterblichkeit Tag 1 bis Tag 15
29-tägige Teilnehmersterblichkeit Tag 1 bis Tag 29
Zeit für eine Verbesserung durch mindestens eine Kategorie unter Verwendung einer Ordnungsskala Tag 1 bis Tag 29
Zeit für eine Verbesserung von mindestens zwei Kategorien unter Verwendung einer Ordnungsskala Tag 1 bis Tag 29
Zeit zum Entladen oder zu einer Nachricht von 2 oder weniger und 24 Stunden lang gewartet, je nachdem, was zuerst eintritt Tag 1 bis Tag 29
Einschreibung 1062
Bedingung
Intervention

Interventionsart: Andere

Interventionsname: Placebo

Beschreibung: Die mitgelieferte lyophilisierte Placebo-Formulierung ist physikalisch identisch mit der lyophilisierten aktiven Formulierung und enthält die gleichen inaktiven Inhaltsstoffe. Alternativ kann ein Placebo mit normaler Kochsalzlösung mit gleichem Volumen verabreicht werden, wenn Einschränkungen hinsichtlich der Anpassung der Placebo-Versorgung bestehen.

Armgruppenetikett: Placebo

Interventionsart: Arzneimittel

Interventionsname: Remdesivir

Beschreibung: Das Medikament Remdesivir ist ein einzelnes Diastereomer-Monophosphoramidat-Prodrug, das für die intrazelluläre Abgabe eines modifizierten Adeninnukleosidanalogons GS-441524 entwickelt wurde. Zusätzlich zum Wirkstoff enthält die lyophilisierte Formulierung von Remdesivir die folgenden inaktiven Inhaltsstoffe: Wasser zur Injektion, Sulfobutylether-Beta-Cyclodextrin-Natrium (SBECD) und Salzsäure und / oder Natriumhydroxid.

Armgruppenetikett: Remdesivir

Teilnahmeberechtigung

Kriterien:

Einschlusskriterien: 1. In ein Krankenhaus eingeliefert, dessen Symptome auf eine COVID-19-Infektion hinweisen. 2. Der Betreff (oder der gesetzlich bevollmächtigte Vertreter) erteilt vorab eine Einverständniserklärung Einleitung von Studienverfahren. 3. Der Betreff (oder der gesetzlich bevollmächtigte Vertreter) versteht und erklärt sich damit einverstanden geplante Studienverfahren. 4. Männlicher oder nicht schwangerer weiblicher Erwachsener> / = 18 Jahre zum Zeitpunkt der Einschreibung. 5. Hat eine im Labor bestätigte SARS-CoV-2-Infektion, wie durch die Polymerasekette bestimmt Reaktion (PCR) oder ein anderer kommerzieller oder öffentlicher Gesundheitstest in einer Probe, wie z dokumentiert durch eines oder das Folgende: - PCR-positiv in der Probe, die <72 Stunden vor der Randomisierung entnommen wurde; ODER - PCR-positiv in Probe> / = 72 Stunden vor der Randomisierung, dokumentiert Unfähigkeit, eine Wiederholungsprobe zu erhalten (z. B. aufgrund fehlender Testvorräte, begrenzte Testkapazität, Ergebnisse dauern> 24 Stunden usw.) UND fortschreitende Krankheit Hinweis auf eine anhaltende SARS-CoV-2-Infektion. 6. Krankheit von beliebiger Dauer und mindestens eine der folgenden: - Röntgeninfiltrate durch Bildgebung (Röntgenaufnahme des Brustkorbs, CT-Scan usw.), OP - SpO2 5-fache Obergrenze von normal. 2. Geschätzte glomeruläre Filtrationsrate (eGFR) <30 ml / min (einschließlich Patienten, die erhalten Hämodialyse oder Hämofiltration). 3. Schwangerschaft oder Stillzeit. 4. Voraussichtliche Entlassung aus dem Krankenhaus oder Verlegung in ein anderes Krankenhaus, das nicht a Studienort innerhalb von 72 Stunden. 5. Allergie gegen Studienmedikamente.

Geschlecht: Alles

Mindestalter: 18 Jahre

Maximales Alter: 99 Jahre

Gesunde Freiwillige: Nein

Ort
Einrichtung:
University of Alabama at Birmingham School of Medicine - Infectious Disease | Birmingham, Alabama, 35233, United States
University of California San Diego Health - Jacobs Medical Center | La Jolla, California, 29037, United States
University of California Los Angeles Medical Center - Westwood Clinic | Los Angeles, California, 90095, United States
University of California Irvine Medical Center - Infectious Disease | Orange, California, 92868-3298, United States
VA Palo Alto Health Care System - Infectious Diseases | Palo Alto, California, 94304-1207, United States
Stanford University - Stanford Hospital and Clinics - Pediatrics - Infectious Diseases | Palo Alto, California, 94304-1503, United States
University of California Davis Medical Center - Internal Medicine - Infectious Disease | Sacramento, California, 95817-1460, United States
Naval Medical Center San Diego - Infectious Disease Clinic | San Diego, California, 92314, United States
University of California San Francisco - Zuckerberg San Francisco General Hospital - Division of Human Immunodeficiency Virus, Infectious Disease, and Global Medicine | San Francisco, California, 94110-2859, United States
Cedars Sinai Medical Center | West Hollywood, California, 90048-1804, United States
Denver Health Division of Hospital Medicine - Main Campus | Denver, Colorado, 80204, United States
Emory Vaccine Center - The Hope Clinic | Decatur, Georgia, 30030-1705, United States
Northwestern Hospital - Infectious Disease | Chicago, Illinois, 60611-2908, United States
University of Illinois at Chicago College of Medicine - Division of Infectious Diseases | Chicago, Illinois, 60612, United States
Southeast Louisiana Veterans Health Care System (SLVHCS) - Section of Infectious Diseases | New Orleans, Louisiana, 70119, United States
University of Maryland School of Medicine - Center for Vaccine Development - Baltimore | Annapolis, Maryland, 21401-1527, United States
Johns Hopkins Hospital - Medicine - Infectious Diseases | Baltimore, Maryland, 21287-0005, United States
Walter Reed National Military Medical Center | Bethesda, Maryland, 20889, United States
National Institutes of Health - Clinical Center, National Institute of Allergy and Infectious Diseases Laboratory Of Immunoregulation, Clinical Research Section | Bethesda, Maryland, 20892-1504, United States
Massachusetts General Hospital - Infectious Diseases | Boston, Massachusetts, 02114-2621, United States
University of Massachusetts Medical School - Infectious Diseases and Immunology | Worcester, Massachusetts, 01655-0002, United States
University of Minnesota Medical Center, Fairview - Infectious Diseases and International Medicine | Minneapolis, Minnesota, 55455-0341, United States
Saint Louis University - Center for Vaccine Development | Saint Louis, Missouri, 63104-1015, United States
University of Nebraska Medical Center - Infectious Diseases | Omaha, Nebraska, 68198-5400, United States
Montefiore Medical Center - Infectious Diseases | Bronx, New York, 10467-2401, United States
New York University School of Medicine - Langone Medical Center - Microbiology - Parasitology | New York, New York, 10016-6402, United States
University of Rochester Medical Center - Vaccine Research Unit | Rochester, New York, 14642-0001, United States
Duke Human Vaccine Institute - Duke Vaccine and Trials Unit | Durham, North Carolina, 27704, United States
Penn State Health Milton S. Hershey Medical Center - Division of Infectious Diseases | Hershey, Pennsylvania, 17033, United States
Hospital of the University of Pennsylvania - Infectious Diseases | Philadelphia, Pennsylvania, 19104-4238, United States
Vanderbilt University Medical Center - Infectious Diseases | Nashville, Tennessee, 37232-0011, United States
Brooke Army Medical Center | Fort Sam Houston, Texas, 78234, United States
University of Texas Medical Branch - Division of Infectious Disease | Galveston, Texas, 77555-0435, United States
Baylor College of Medicine - Molecular Virology and Microbiology | Houston, Texas, 77030-3411, United States
University of Texas Health Science Center at San Antonio - Infectious Diseases | San Antonio, Texas, 78229-3901, United States
University of Virginia - Acute Care Surgery | Charlottesville, Virginia, 22908-0816, United States
Naval Medical Center Portsmouth - Infectious Disease Division | Portsmouth, Virginia, 23708, United States
EvergreenHealth Infectious Disease Service | Kirkland, Washington, 98034, United States
The University of Washington - Virology Research Clinic | Seattle, Washington, 98104-2433, United States
Providence Sacred Heart Medical Center | Spokane, Washington, 99204, United States
Madigan Army Medical Center - Infectious Disease Clinic | Tacoma, Washington, 98431, United States
University of Copenhagen - Centre of Excellence for Health, Immunity and Infections (CHIP) - Department of Infectious Diseases | Copenhagen, 2100, Denmark
Universitatsklinikum Bonn, Medizinische Klinik I - Bereich Infektiologie/HIV der Medizinischen Klinik | Bonn, Nordrhein-Westfalen, 53127, Germany
Universitatsklinikum Koeln Klinik I fur Innere Medizin Klinisches Studienzentrum fur Infektiologie I | Cologne, 50937, Germany
Universitätsklinikum Frankfurt -Medizinische Klinik II - Infektiologie | Frankfurt, 60590, Germany
AHEPA University Hospital - 1st Department of Internal Medicine | Thessaloniki, Central Macedonia, P.O. 54636, Greece
Medical School of Athens University - Evangelismos Hospital - Department of Critical Care and Pulmonary Services | Athens, GR-10675, Greece
National Center for Global Health and Medicine Hospital - Disease Control and Prevention Center | Tokyo, 162-8655, Japan
Seoul National University Bundang Hospital - Division of Infectious Diseases | Bundang-gu Seongnam-si, Gyeonggi-do, 13620, Korea, Republic of
Seoul National University Hospital | Seoul, Jongno-gu, 03080, Korea, Republic of
Instituto Nacional de Ciencias Medicas y Nutrición Salvador Zubirán - Departamento de Infectologia | Mexico City, 14080, Mexico
Instituto Nacional de Enfermedades Respiratorias (INER) - Ismael Cosío Villegas | Mexico City, 14080, Mexico
National Centre for Infectious Diseases (NCID) | Singapore, 308442, Singapore
Hospital Clinic Barcelona, Servicio de Salud Internacional | Barcelona, Cataluña, 08036, Spain
Hospital Germans Trias i Pujol - Servei Malalties Infeccioses | Barcelona, Cataluña, 08916, Spain
Royal Sussex County Hospital - Department of Intensive Care Medicine | East Sussex, Brighton, BN2 5BE, United Kingdom
Saint Thomas' Hospital - Directorate of Infection | London, London, City Of, SE1 7EH, United Kingdom
Royal Victoria Infirmary - Department of Infectious Diseases | Level 6, Ward 19, Newcastle Upon Tyne, NE1 4LP, United Kingdom
St. James's University Hospital - Infectious Diseases | Leeds, West Yorkshire, LS9 7TK, United Kingdom
John Radcliffe Hospital | Headington, Oxford, OX3 9DU, United Kingdom
Standort Länder

Dänemark

Deutschland

Griechenland

Japan

Korea, Republik von

Mexiko

Singapur

Spanien

Vereinigtes Königreich

Vereinigte Staaten

Überprüfungsdatum

April 2020

Verantwortliche Partei

Art: Sponsor

Schlüsselwörter
Hat den Zugriff erweitert Nein
Anzahl der Waffen 2
Armgruppe

Etikette: Placebo

Art: Placebo-Komparator

Beschreibung: 200 mg Remdesivir-Placebo wurden am ersten Tag intravenös verabreicht, gefolgt von einer einmal täglichen Erhaltungsdosis von 100 mg Remdesivir-Placebo während eines Krankenhausaufenthalts von bis zu 10 Tagen. n = 286.

Etikette: Remdesivir

Art: Experimental

Beschreibung: 200 mg Remdesivir wurden am ersten Tag intravenös verabreicht, gefolgt von einer einmal täglichen Erhaltungsdosis von 100 mg Remdesivir während eines Krankenhausaufenthalts von bis zu 10 Tagen. n = 286.

Studiendesign Info

Zuweisung: Zufällig

Interventionsmodell: Parallele Zuordnung

Hauptzweck: Behandlung

Maskierung: Double (Teilnehmer, Ermittler)

Quelle: ClinicalTrials.gov